ROMANATIC DATABASE


Home


Kontakt

Hilfe








1


Galba
Aureus, 68 n. Chr. in Spanien (Tarraco?).
Vs.: SER GALBA IMP CAESAR AVG P M TR P, belorbeerter Kopf des Galba nach rechts, am Halsabschnitt Globus.
Rs.: DIVA AVGVSTA, drapierte Livia mit Patera in der rechten und Zepter in der linken Hand nach links stehend.
RIC² 55 (R3); BMC 166
Bild von: Gorny & Mosch Giessener Münzhandlung

 Romanatic-ID: 1869